ANMELDEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: April 2022

§ 1 Allgemein

(1) Für eine Teilnahme an einer Veranstaltung bei Kristina Marlen wird eine Buchung über das Anmeldeformular vorausgesetzt.

(2) Die Buchung einer Veranstaltung über das Anmeldeformular ist verbindlich.

(3) Die vollständige Zahlung für eine Veranstaltung muss innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der Anmeldebestätigung eingehen. Falls mehr als eine Veranstaltung aus einer Reihe gebucht wird, muss die einzelne Zahlung bis spätestens 4 Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung bei uns eingehen.

(4) Haftungsansprüche gegenüber Kristina Marlen und anderen Mitarbeiter*innen sind generell ausgeschlossen. Dies gilt auch für etwaige anfallende Kosten durch von Seiten der Veranstalter verschobenen oder abgesagten Veranstaltungen (bspw. Verdienstausfall, Anreise, Übernachtungskosten etc.) und sonstige Schadensersatzansprüche. Die Regelung gilt ebenso für Supervisionen/Coachings und Einzelsessions mit und bei Kristina Marlen, die über E-Mail oder telefonisch gebucht werden.

(5) Muss eine Veranstaltung abgesagt werden (ob aufgrund der Corona-Bestimmungen oder aus anderen Gründen), wird die vollständige für die Veranstaltung gezahlte Gebühr zurückerstattet oder auf Wunsch eine Gutschrift erstellt. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

§ 2 Teilnahmebedingungen

(1) Schutz der Privatsphäre: Es dürfen keine Namen und keine Details über andere Teilnehmer*innen und/oder deren Verhalten außerhalb der Veranstaltung Erwähnung finden. Adresslisten sind nur für einzelne, private Kontaktaufnahmen bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder für Sammel-Mails genützt werden.

(2) Teilnehmer*innen an Veranstaltungen verpflichten sich, für ihren Versicherungsschutz (Unfall, Haftpflicht etc.) selbst zu sorgen und halten sich am Veranstaltungsort auf eigene Gefahr auf.

(3) Eine Rücktrittsversicherung ist in der Gebühr für Veranstaltungen nicht enthalten. Wir empfehlen eine separate Seminar-Rücktrittsversicherung abzuschließen, z.B. bei der Ergo-Versicherung (Hinweis: Eine solche Versicherung muss in der Regel bis spätestens 6 Wochen vor der Veranstaltung erfolgen).

(4) Gesundheitliche (körperliche und psychische) Einschränkungen sind der Veranstaltungsleitung bei Anmeldung mitzuteilen. Dazu gehören auch Einschränkungen der emotionalen Belastbarkeit und aktuelle relevante Krisensituationen sowie körperliche oder psychische Probleme, bei denen eine Gefahr für sich selbst oder andere nicht ausgeschlossen werden kann.

(5) Anleitungen von Veranstaltungsleiter*innen sind als Angebot und nicht als Anweisung zu verstehen. Bei Demonstrationen und Übungen, die Teilnehmer*innen an anderen vornehmen, handeln alle Beteiligten auf eigene Gefahr und Risiko und übernehmen die volle Verantwortung für ihr Handeln. Die Veranstaltungen bei Kristina Marlen sind nicht als Ersatz für therapeutische oder psychologische Behandlungen geeignet.

(6) Die Veranstaltungsleitung hat das Recht, Personen im Vorfeld oder im Rahmen der Veranstaltung von einer (weiteren) Teilnahme auszuschließen.

§ 3 Stornobedingungen für Teilnehmer*innen

(1) Die hier genannten Stornobedingungen beziehen sich ausschließlich auf die Buchung der Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung bei Kristina Marlen und gelten unabhängig vom Grund der Stornierung/Absage. Für rund um die Veranstaltung gebuchte Unterkünfte/Verpflegung/etc. gelten die Stornierungsbedingungen der jeweiligen Anbieter*innen.

(2) Eine Stornierung/Absage muss schriftlich per E-Mail an marlen.assistant@gmail.com erfolgen.

(3) Bei Stornierung/Absage bis zu 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 20 % der Gebühr für die Veranstaltung in der Höhe des gebuchten Tarifs erhoben bzw. einbehalten. Falls in diesem Zeitrahmen eine Ersatzperson gestellt werden kann, welche die verbindliche Anmeldung für diese Veranstaltung übernimmt, erlassen wir die Bearbeitungsgebühr.

(4) Bei Stornierung/Absage bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 50 % der Gebühr für die Veranstaltung in der Höhe des gebuchten Tarifs erhoben bzw. einbehalten. Falls in diesem Zeitrahmen eine Ersatzperson gestellt werden kann, welche die verbindliche Anmeldung für diese Veranstaltung übernimmt, berechnen wir stattdessen eine Bearbeitungsgebühr von 20%.

(5) Bei Stornierung/Absage innerhalb der 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 100% der Gebühr für die Veranstaltung in der Höhe des gebuchten Tarifs erhoben bzw. einbehalten. Falls in diesem Zeitrahmen eine Ersatzperson gestellt werden kann, welche die verbindliche Anmeldung für diese Veranstaltung übernimmt, berechnen wir stattdessen eine Bearbeitungsgebühr von 20%.

(6) Bei vorzeitigem Abbruch einer Teilnahme am Tag der Veranstaltung oder während der Veranstaltung, können unabhängig von den Gründen keine Gebühren von uns zurückerstattet werden.

Der Gerichtsstand ist Berlin. Sonderregelungen bedürfen der Schriftform.